Gleich zwei Mal ausgezeichnet

MC Labertal ist ADAC Ortsclub des Jahres 2020

29.03.2021 | Stand 29.03.2021, 3:15 Uhr

Die beiden Vorsitzenden des MC Labertal, Andreas (2.v.l.) und Martin Schwarz (2.v.r.), erhielten aus den Händen von Martin Krisam und Dr. Gerd Ennser die Siegerurkunde mit Medaille. Die Ehrung fand in kleinem Rahmen nach negativem PCR-Corona-Schnelltest statt. Foto: ADAC

Gleich zwei hochkarätige Auszeichnungen des ADAC Südbayern gehen in diesem Jahr ins Labertal: Auf der Mitgliederversammlung des ADAC Regionalclubs wurde Ludwig Dinzinger (78) aus Wallkofen bei Geiselhöring für sein langjähriges Engagement im MC Labertal mit der Ehrennadel in Gold mit Brillanten ausgezeichnet.

Von sms/pm

München/Mallersdorf. Es ist die höchste vom Automobilclub verliehene Würdigung für ehrenamtlich tätige Funktionäre. Damit nicht genug: Bei der Wahl zum „Ortsclub des Jahres 2020“ des ADAC Südbayern belegte der MC Labertal Platz 1 unter mehr als 200 Vereinen. Erstmals fand die ADAC Südbayern-Mitgliederversammlung virtuell statt. Alle Ehrungen wurden nach negativem PCR-Corona-Schnelltest in kleinem Rahmen aufgezeichnet und als Videobeitrag während der Veranstaltung eingespielt.

Ludwig Dinzinger: Seit über vier Jahrzehnten im Einsatz
Ludwig Dinzinger engagiert sich seit über 40 Jahren im MC Labertal (MCL) und organisiert unter anderem Orientierungsfahrten und Rallyes. Ohne sein ehrenamtliches Engagement würde es die legendäre ADAC Labertal Rallye sowie die ADAC Labertal Historic nicht geben. Auch bei den ADAC Motorsportveranstaltungen ist Ludwig Dinzinger als Sportwart ehrenamtlich aktiv: Seit jeher gehört er zur Mannschaft der ADAC 3-Städte-Rallye. Und es ist mittlerweile zur guten Tradition geworden, dass Dinzinger mit seiner Frau als Vorausfahrzeug bei der ADAC Bavaria Historic im Einsatz ist. Sein ehrenamtliches Engagement geht aber noch weiter: Durch die Organisation und Durchführung von ADAC Fahrradturnieren und Sicherheitswesten-Übergaben an Schulen hat Ludwig Dinzinger einen großen Beitrag zur Verkehrssicherheit der Kinder beigetragen. „Dein Einsatz ist nicht mit Geld zu bezahlen, sondern mit einem großen Danke!“, betonte Martin Krisam, Vorstand für Ortsclubarbeit des ADAC Südbayern in seiner Laudatio im Beisein des ADAC Südbayern-Vorsitzenden, Dr. Gerd Ennser.

Titel beim Wettbewerb zum Ortsclub des Jahres
Große Ehre auch für alle anderen Mitglieder des MC Labertal mit dem 1. Vorsitzenden Andreas Schwarz an der Spitze: Bei der Wahl zum „Ortsclub des Jahres 2020“ des ADAC Südbayern konnte der MCL den 1. Platz für sich behaupten. „Der Titel in unserem Wettbewerb geht an einen Club, von dem man mit Fug und Recht behaupten kann, dass er einer der aktivsten und fleißigsten Vereine innerhalb des ADAC Südbayern ist“, so Krisam weiter in seinen Laudationes. Die Wahl stand unter dem Motto „virtuell im Dialog - die neue, digitale Ortsclub-Welt“. Der MC Labertal zeigte von Anfang an vorbildliches Engagement bei der Nutzung der neuen, virtuellen Möglichkeiten und blieb auf diese Weise trotz aller Corona-Einschränkungen im Dialog mit dem ADAC Südbayern und seinen Ortsclubs. In die Wertung floss insbesondere die Teilnahme an sämtlichen Webinaren und offenen Sprechstunden ein, bei denen unter anderem aktuelle Fragen zu den Auswirkungen der Corona-Krise auf den Motorsport in Südbayern beantwortet, aber auch weitere Themen erörtert wurden. Im Rahmen der Webinare hat der MCL seine im Frühjahr letzten Jahres organisierte Heimatfahrt durchs Labertal vorgestellt und damit allen anderen Vereinen eine touristische Alternative zu den abgesagten Motorsportveranstaltungen beispielhaft aufgezeigt.

Die weiteren Platzierungen
Bei der Wahl zum „Ortsclub des Jahres 2020“ landeten die Motorsportgemeinschaft (MSG) Bayerischer Wald-Hutthurm auf Platz 2 und die Motorsportfreunde (MSF) Olching auf Platz 3. Ebenso wurde auf der heutigen Mitgliederversammlung die Auszeichnung zum „Ortslcub des Jahres 2019“ mit dem Motto „Wir mit dem Ortsclub - der aktive Kontakt mit dem Regionalclub Südbayern“ nachgeholt, da sie aufgrund der Corona-Pandemie nicht im Rahmen der letztjährigen Mitgliederversammlung stattfinden konnte. Hier holte sich der MC Wasserburg den Titel, auf Rang 2 landete der AMC Bad Aibling vor dem MSC Straubing.