Straubing

Mann zündelt in Mehrfamilienhaus - Kripo ermittelt

23.09.2021 | Stand 23.09.2021, 12:01 Uhr

−Foto: Jens Büttner/dpa

Ein 37-Jähriger hat am Dienstagabend in einem Mehrfamilienhaus in Straubing gezündelt und Feuer in seiner eigenen Wohnung gelegt. Die Polizei nahm ihn fest.

Mit einer Spraydose und offenem Feuer soll der Mann laut einer Zeugin am Abend im Treppenhaus hantiert haben. Da die Beamten Brandgeruch und verdächtige Geräusche aus der Wohnung des 37-Jährigen feststellten und dieser nicht öffnete, verschafften sie sich selbst Zutritt.

Kripo ermittelt

In der Wohnung im Obergeschoss hatte der 37-Jährige offenbar zuvor ein Feuer gelegt, das bis zum Eintreffen der Beamten aber bereits wieder erloschen war. Fußboden und Möbel zeigten laut Polizei Brandspuren. Die Polizei nahm den Mann fest und brachte ihn in ein Bezirkskrankenhaus. Die Kripo Straubing ermittelt.

− ajk