Interesse bekundet

Landkreis will Modellregion für Corona-Lockerungen werden

30.03.2021 | Stand 30.03.2021, 13:57 Uhr

Foto: 123rf.com

Auch der Landkreis Straubing-Bogen hat eine Interessensbekundung als Modellregion für Corona-Lockerungen unter Einbeziehung einer entsprechenden Teststrategie an die Bayerische Staatsregierung und das Gesundheitsministerium versandt.

Von sms/pm

Straubing-Bogen. „Wir sind mittlerweile konstant in einem Inzidenzbereich zwischen 100 und 150, so dass wir die Kriterien mittlerweile erfüllen“, sagt Landrat Josef Laumer. „Wir haben bei unserer Interessensbekundung auf einen Dreiklang aus Einzelhandel/Gaststätten, Tourismus, Kultur im Landkreis hingewiesen und sind sicher, dass unsere Fachstellen mit der Erfahrung mit der sie die bisherigen Herausforderungen der Pandemie gemeistert haben, auch für einen derartigen Modellversuch prädestiniert sind.“

Angesichts der zahlreichen weiteren Bewerber wisse man allerdings auch, dass es nicht einfach werde, zum Zug zu kommen. „Es geht uns in diesen Tagen mit steigenden Zahlen auch in Krankenhäusern auch nicht einfach um Lockerungen an sich. Es geht um Perspektiven und um eine vorsichtige Strategie, die von Impfen und Testen flankiert wird“, betont der Landrat. Ob am Ende aber nicht ohnehin nur Städte und keine Landkreise und auch gekoppelt an eine gewisse Einwohnerzahl in Betracht kommen, liege dann aber im Entscheidungsbereich der Staatsregierung.