Ermittlung wegen Hehlerei
Kontrolle auf der A3: Mann hatte im Landkreis Straubing-Bogen gestohlene Räder dabei

22.05.2024 | Stand 22.05.2024, 13:58 Uhr

Die Polizei war auf der A3 bei Schwarzach im Einsatz. − Symbolbild: Lino Mirgeler, dpa

Ein Mann hatte in seinem Kleintransporter über 30 Fahrräder geladen, darunter hochwertige E-Bikes. Diese waren teilweise als gestohlen gemeldet. Bei einer Kontrolle auf der A3 im Landkreis Straubing-Bogen flog er auf.



Am Dienstag kontrollierten Schleierfahnder der VPI Deggendorf gegen 22.15 Uhr auf der A3 bei Schwarzach (Landkreis Straubing-Bogen) einen Kleintransporter mit deutscher Zulassung. Der Fahrer, ein serbischer Staatsangehöriger, erklärte auf Befragen, dass er Flohmarktware im Laderaum habe und diese in Linz weiterverkaufen wolle, teilte die Polizei mit.

Bei der Kontrolle seiner Ladung wurde festgestellt, dass im vorderen Bereich unter einer Plane über 30 Fahrräder waren, unter denen sich auch hochwertige E-Bikes befanden. Teilweise waren die Fahrräder bereits wegen Diebstahl gemeldet.

Polizei ermittelt wegen Hehlerei



Der Fahrer erklärte dazu, dass er die Räder auf verschiedenen Flohmärkten erworben hätte. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Hehlerei eingeleitet. Die Fahrräder wurden sichergestellt.

− sj