Kripo ermittelt

Kellerbrand löst Großeinsatz im Straubinger Stadtgebiet aus

08.05.2022 | Stand 09.05.2022, 7:25 Uhr

Der Brand brach im Keller aus. −Fotos: Schmidbauer

Wie die Polizei auf Nachfrage der Heimatzeitung bestätigt, hat es am Sonntagnachmittag im Keller eines Mehrfamilienhauses in der Uferstraße in Straubing gebrannt.



Laut Polizei brach das Feuer offenbar gegen 14.15 Uhr aus. Weil der Brand im Bereich der Kellerabteile ausgebrochen war und die Hausbewohner noch im Haus waren, rückten zahlreiche Einsatzkräfte der Feuerwehr, des Rettungsdienstes und der Polizei aus.

„Glücklicherweise“ sei aber niemand verletzt worden, alle Bewohner konnten rechtzeitig evakuiert werden, berichtet ein Sprecher der Polizei. Die Schadenshöhe ist allerdings mit rund 150.000 Euro beträchtlich. Was genau gebrannt hat und wie es dazu kommen konnte, ermittelt nun die Kriminalpolizei.

− els