Nest aus Edelstahl

In Niederwinkling gibt es nun ein zweites Storchennest

03.08.2022 | Stand 03.08.2022, 15:01 Uhr

Mit einem Hubsteiger wird das neue Nest in Stellung gebracht. −Fotos: pm

Das Niederwinklinger Storchenpaar durfte sich dieses Jahr über dreifachen Nachwuchs freuen. Doch das Storchennest auf dem früheren Kamin der Molkerei, auf dessen Gelände sich jetzt der EDEKA befindet, wurde für das Storchenpaar mit den drei fast ausgewachsenen Jungstörchen zu klein.



So suchten sich die Störche bereits in der letzten Zeit einen neuen Platz ganz in der Nähe auf dem Feuerwehrturm.

Um den Störchen ein neues Zuhause zu bieten, wurde Lohoff Edelstahltechnik aktiv: Dieter Lohoff fertigte mit seinem Team den Rahmen des neuen Nests aus Edelstahl. Christian Kerschl, Wolfgang Weinzierl und Christian Heigl übernahmen das Einflechten von Weidenästen.

Auch ein kleines erstes „Polster“ in Form von weiteren Weidenästen wurde den Störchen in das Nest gelegt. Das Nest wurde in der vergangenen Woche sicher auf dem Dach des Feuerwehrturms montiert.

− sw