Bewertung durch externe Auditoren

Hohe Qualität beim Gelenkersatz im Klinikum Straubing erneut bestätigt

12.03.2021 | Stand 18.03.2021, 15:47 Uhr

Zentrumskoordinator Chefarzt Privatdozent Dr. Stefan Grote (links) und Zentrumsleiter Leitender Oberarzt Dr. Anton Wolf freuen sich, ihren Patienten weiterhin eine hohe Qualität bei der Versorgung mit künstlichen Gelenken bieten zu können. Das Endoprothetikzentrum am Klinikum Straubing wurde gerade erfolgreich rezertifiziert. Foto: Ursula Eisenmann

Auf die Entscheidung für ein künstliches Gelenk folgt die Suche nach dem besten Krankenhaus. Im Endoprothetikzentrum am Klinikum Straubing können Patienten weiterhin auf eine hohe Qualität in der Versorgung mit Gelenkersatz vertrauen. Dies wurde der Klinik für Orthopädie, Unfall- und Handchirurgie mit Chefarzt Privatdozent Dr. Stefan Grote nun erneut bescheinigt.

Von Klinikum St. Elisabeth Straubing /Pressemitteilung

Straubing. Vorausgegangen war eine Bewertung durch externe Auditoren. Sie hatten die hohen Anforderungen der Fachgesellschaften wie der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie aufs Neue geprüft und bestätigt.

Am Endoprothetikzentrum steht das ganze Spektrum von der Diagnose über die nicht operative Behandlung schmerzender oder geschädigter Gelenke bis hin zur Operation zur Verfügung. Etabliert hat sich vor allem der minimal-invasive Zugang in der Hüft-Prothetik, der sehr gewebeschonend und vorteilhaft für den Patienten ist. Die erfahrenen Spezialisten führen Gelenkersatz an allen Gelenken durch – von der Schulter über die Ellenbogen bis hin zu Hüfte und Knie.