Straubing/Deggendorf

Impfstoffaufkleber verschwunden: Polizei durchsucht Wohnungen

27.05.2021 | Stand 27.05.2021, 10:41 Uhr

−Foto: Christopher Neundorf/dpa

Dem Straubinger Impfzentrum sind Mitte Mai laut Polizei mehrere Impfstoffaufkleber „abhandengekommen“. Die Polizei ermittelt gegen zwei junge Männer.

Eine Mitarbeiterin des Impfzentrums bemerkte laut Polizei bereits am vergangenen Donnerstag, dass rund ein Dutzend Aufkleber eines Chargenbogens des Impfstoffes Johnson & Johnson fehlen. Das Impfzentrum geht davon aus, dass diese im Zeitraum zwischen dem 11. Mai 2021 und Donnerstag, dem 20. Mai 2021 verschwanden.

Wohnungen in Niederbayern durchsucht

Die Polizei ermittelt deshalb gegen zwei 22-Jährige aus den Landkreisen Straubing-Bogen und Deggendorf. Bereits vergangene Woche durchsuchten die Beamten die Wohnungen der beiden Männer, wie die Polizei am Donnerstag bekannt gab. Finden konnten sie die fehlenden Aufkleber dabei nicht. Die Ermittlungen dauern an.

Die betroffenen Impfdosen konnten dennoch verwendet werden, sagte ein Polizeisprecher. Hintergrund sei, dass nicht jede Dose eine individuelle Nummer habe, sondern lediglich die Charge nummeriert sei.

− ajk/dpa