Deggendorf/Straubing-Bogen

Familie ohne Corona-Nachweise im Gepäck

12.01.2022 | Stand 12.01.2022, 17:05 Uhr

−Foto: Lino Mirgeler/dpa

Die Verkehrspolizeiinspektion Deggendorf kontrollierte am Dienstag einer Familie, die gerade aus dem Bulgarien-Urlaub zurückkam.

Bei der Kontrolle auf der A3-Rastanlage Bayerwald-Nord (Lkr. Straubing-Bogen) stellten Fahnder der Verkehrspolizei Deggendorf fest, dass die Familie aus Nürnberg über keinerlei infektionsschutzrechtliche Nachweise verfügte.

Neben fehlenden Impf- oder Genesenennachweis, konnte die Familie auch keine Corona-Tests nachweisen. Die Begründung, dass Tests zu teuer seien, ließen die Fahnder nicht gelten und belehrten die Familie über die Quarantänevorschriften und verständigten das für den Wohnort zuständige Gesundheitsamt, heißt es im Polizeibericht. Zudem wurden die erwachsenen Familienmitglieder wegen Verstößen gegen das Infektionsschutzgesetz angezeigt.

− pnp