Endlich mehr Erfolg auf Instagram

18.03.2021 | Stand 18.03.2021, 14:51 Uhr

Foto: 123rf.com

In der Zeit der Influencer erleben wir immer mehr Menschen, die den Erfolg in den sozialen Netzwerken suchen. Während die großen Vorbilder täglich tausende neue Follower um sich scharen können, fällt der eigene Anfang in aller Regel schwer. Doch worauf ist zu achten, damit dieses Projekt zum Erfolg geführt werden kann? Das wollen wir uns in diesem Artikel genauer ansehen.

Das eigene Thema finden

In einem ersten Schritt gilt es zu sondieren, für welche Inhalte überhaupt ein Interesse besteht. In der Tat liegt inzwischen ein gesättigter Markt vor, in dem es schwer fällt, noch eine nicht besetzte Nische zu finden. Deshalb kommt es darauf an, gut zu überlegen, wie neue Inhalte und Besonderheiten eingebracht werden können.

An und für sich reicht es nicht aus, den Content eines Vorbilds zu imitieren und eine schlechte Kopie desselben zu liefern. Ein Thema muss zumindest aus einer neuen Perspektive beleuchtet werden können, damit es wirklich zum Erfolg auf der Plattform führen kann. Ein persönlicher Bezug oder eine gewisse Expertise sind dafür ebenso wichtig.


Erste Barrieren durchbrechen

Die sozialen Netzwerke können geradezu als ein Paradebeispiel für das Prinzip des exponentiellen Wachstums gelten. Sind die ersten Widerstände erst einmal durchbrochen, gewinnt der eigene Kanal in der Regel immer stärker an Unterstützung. Doch zunächst ist etwas Durchhaltevermögen gefragt, um diesen Prozess überhaupt in Gang bringen zu können.

Für das Überwinden der ersten Widerstände gibt es das eine oder andere Hilfsmittel. Wer zum Beispiel bei Instagram Follower kaufen möchte, kann auf diese Weise zwei Wirkungen erzielen. Zum einen wird dem Algorithmus suggeriert, dass es sich um einen Account von besonderer Relevanz handelt. So steigt die Wahrscheinlichkeit, dass die eigenen Posts bald noch anderen Usern präsentiert werden. Auf der anderen Seite zeigen Likes und Follower realen Nutzern an, dass es sich wohl um interessante Inhalte handelt. So kann schnell ein positiver Kurs eingeschlagen werden. Passende Angebote zum Kauf sind zum Beispiel hier auf dieser Seite zu finden.


Content langfristig planen

Zugleich ist etwas Ausdauer notwendig, um mit dem eigenen Kanal auf Instagram wirklich erfolgreich sein zu können. Die User wollen nicht nur einmalig unterhalten werden, wenn sie sich selbst dazu entschließen, zu Followern zu werden. Gerade aus dem Grund braucht es eine langfristige Content Strategie, die nachhaltig wirken kann. Nur durch das nötige Maß an Planung bietet sich am Ende des Tages die Möglichkeit, dauerhaft mit frischen Ideen zu überzeugen.

Der Arbeitsaufwand, der damit verbunden sein kann, ist auf keinen Fall zu unterschätzen. Nicht umsonst versammeln professionelle Influencer in der Regel ein ganzes Team von Unterstützern hinter sich. Mit der notwendigen Planung bietet sich die Chance, die notwendige Nachhaltigkeit zu erzeugen, um dies als Pluspunkt bei den Usern geltend zu machen.


Die Monetarisierung hinten anstellen

Doch wann wird nun der erste Euro mit den eigenen Bemühungen verdient? Viele Anfänger legen den Fokus zu schnell auf die Monetarisierung. Dabei muss zunächst eine gewisse Reichweite vorhanden sein, um diesen Schritt überhaupt zum Erfolg bringen zu können. Genau aus dem Grund sollte dieses Thema erst einmal in den Hintergrund rücken. Ist eine gewisse Reputation vorhanden, bietet sich noch immer die Möglichkeit, durch Sponsorings und Co. die ersten Einnahmen zu generieren. Je höher die Reichweite bis zu diesem Zeitpunkt ist, desto größer ist in der Folge auch das finanzielle Potenzial.