Torwart-Team komplett

Ein Finne für die Tigers: Titelsammler Tomi Karhunen verstärkt Straubing

09.07.2021 | Stand 09.07.2021, 15:22 Uhr

Das Logo der Straubing Tigers. −Foto: Straubing Tigers

Eishockey-Erstligist Straubing Tigers hat den finnischen Torhüter Tomi Karhunen verpflichtet. Mit dem 31-Jährigen kommt ein Goalie nach Niederbayern, der in seiner Karriere bereits mehrere Titel gewonnen hat.



In Straubing wird Karhunen das Torwart-Team mit Sebastian Vogl (34) bilden. „Ich bin sehr froh und begeistert, dass sich Tomi für uns entschieden hat. Er verfügt über viel Erfahrung in den besten Ligen Europas und hat mit vier Meistertiteln auch bereits unter Beweis gestellt, dass er in den entscheidenden Situationen weiß, worauf es ankommt. Mit ihm und Sebastian Vogl haben wir ein Top-Torhüter-Duo für die kommende Spielzeit“, kommentiert Manager Jason Dunham den Neuzugang.

Zuletzt spielte Karhunen beim SC Bern mit dem er in der vergangenen Spielzeit den Schweizer Pokal holte. Neben der höchsten Liga in der Schweiz und seinem Heimatland Finnland lief er bereits in der KHL, in Schweden und in der Slowakei auf. Im Nachwuchs war er nicht nur finnischer Nationalspieler, sondern verbrachte auch eine Saison in den kanadischen Nachwuchsligen. Meistertitel feierte der Finne 2012 mit Slovan Bratislava in der Slowakei und von 2014 bis 2016 dreimal in Folge (!) in der finnischen Liiga mit seinem Heimatclub Kärpät Oulu (zweimal) und Tappara Tampere. In den Jahren 2014 und 2016 hatte er in den Playoffs die beste Fangquote der Liga mit 95,2 bzw. 93,6 Prozent und auch der Gegentorschnitt von 1,22 in den Playoffs von 2014 war der beste Wert der Liga.

Der 1,81 Meter große und 79 Kilogramm schwere Finne besetzt nach den Neuzugängen Brandon Manning Travis St. Denis und Jason Akeson sowie den bisherigen Tigers-Akteuren Mike Connolly und Chase Balisy die sechste Kontingentstelle im Tigers-Team 2021/22.



Der Kader der Tigers im Überblick (Stand 8. Juli)
Trainer: Tom Pokel, Rob Leask (Co-Trainer), Manuel Litterbach (Torwart-Trainer), Giovanni Willudda (Athletik-Trainer), Aleksandrs Kercs (Skills-Trainer).
Tor: Sebastian Vogl, Tomi Karhunen.
Verteidigung: Marcel Brandt, Stephan Daschner, Adrian Klein, Benedikt Kohl, Cody Lampl, Brandon Manning, Benedikt Schopper, Mario Zimmermann.
Angriff: Jason Akeson, Chase Balisy, Marco Baßler, Tim Brunnhuber, Mike Connolly, Andreas Eder, David Elsner, T.J. Mulock, Joshua Samanski, Sandro Schönberger, Travis St. Denis, Yannik Valenti.

− red