Stürmer kommt aus Wien
Ehrgeizig, kampfbereit und torgefährlich: Matt Bradley verstärkt die Straubing Tigers

15.05.2023 | Stand 16.09.2023, 22:06 Uhr |

Dieser Mann steht für Scoringpunkte: Matt Bradley verstärkt den Kader der Straubing Tigers. −Foto: Imago Images

Von Wien nach Straubing: Mit Matt Bradley haben die Straubing Tigers am Montagmittag ihren sechsten Neuzugang für die DEL-Saison 23/24 bekanntgegeben. Der 26-jährige Kanadier wurde vom österreichischen Erstligisten Vienna Capitals verpflichtet und verspricht und steht für – Scorerpunkte.

In der zurückliegenden Spielzeit sammelte Bradley insgesamt 74 Punkte (30 Tore / 44 Assists) und war bester Scorer seiner Mannschaft. Ein Jahr zuvor war der Rechtsschütze in 31 Partien an 30 Treffern direkt beteiligt und bewies schon in jungen Jahren seine außerordentliche Torgefährlichkeit. In der kanadischen Western Hockey League, in der der Stürmer von 2014 bis 2018 für die Medicine Hat Tigers und die Regina Pats auflief, erzielte er 116 Tore und 145 Assists in 321-Partien. Von 2018 bis 2021 spielte der 26-Jährige in der ECHL, wo er zuerst das Trikot der Newfoundland Growlers und im Anschluss das Jersey der Greenville Swamp Rabbits trug. Außerdem kam er im selben Zeitraum in sechs AHL-Spielen (für die Toronto Marlies sowie für die Milwaukee Admirals) zum Einsatz.

Tigers-Manager Jason Dunham beschriebt den Neuzugang als „sehr ehrgeizigen und zielstrebigen Spieler, der stets den Weg zum Tor findet“. Matt Bradley zeichnet zudem „enorme Kampfbereitschaft sowie die nötige Härte“ aus.

19 Spieler stehen fest: So sieht der Tigers-Kader bislang aus



Tor: Florian Bugl, Hunter Miska.

Verteidigung: Marcel Brandt, Stephan Daschner, Cody Lampl, Benedikt Kohl, Nicolas Mattinen, Philip Samuellsson (beide neu), Mario Zimmermann.

Angriff: Matt Bradley, Linus Brandl (beide neu), Tim Brunnhuber, Michael Clarke (neu), JC Lipon, Joshua Samanski, Sandro Schönberger, Tyler Sheehy (neu), Parker Tuomie, Mark Zengerle.

Trainer: Tom Pokel.

− red