Kaum Einsätze

DWD warnt vor Unwettern in der Region

13.07.2021 | Stand 13.07.2021, 22:28 Uhr

−Foto: Angelika Warmuth/dpa

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat seine Unwetterwarnung für die Region am Dienstagabend konkretisiert.

Alle aktuellen Wetterinfos aus der Region finden Sie in unserem neuen Wetter-Portal.

Die Warnung betraf besonders die niederbayerischen Landkreise Regen, Deggendorf und Straubing-Bogen sowie die Stadt Straubing. Dort waren laut DWD am Abend schwere Gewitter der Stufe 3 von insgesamt vier Stufen möglich - Keller und Straßen sowie örtliche Bäche und kleine Flüsse konnten überflutet werden.



Anwohner sollten Gegenstände im Freien sichern und Fenster geschlossen halten, Autofahrer auf herabstürzende Bäume und Äste achten.

Kaum Einsätze in der Region

Für Südostoberbayern, die Oberpfalz und schließlich auch Niederbayern hob der DWD die Unwetterwarnung noch am frühen Abend auf. Wie die Polizei auf Nachfrage der PNP berichtet blieb die Unwetterlage sowohl in Niederbayern als auch im südlichen Oberbayern am Abend dann doch relativ ruhig. „Es hat sehr viel geregnet, bis jetzt ist aber noch nicht viel passiert“, so ein Sprecher am späten Dienstagabend. Im Laufe der Nacht sollen sich die Gewitter dann allmählich abschwächen und Richtung Norden abziehen.

− ajk