Auszeichnung

Bundesverdienstorden für Verlegerin Angelika Diekmann

21.05.2022 | Stand 21.05.2022, 17:25 Uhr

Verkehrsminister Christian Bernreiter überreicht den Bundesverdienstorden an Verlegerin Angelika Diekmann. −Foto: mel

Im Rittersaal des Herzogsschlosses in Straubing hat Bayerns Bau- und Verkehrsminister Christian Bernreiter (CSU) am Samstagnachmittag den Bundesverdienstorden an drei Persönlichkeiten überreicht.

Der Staatsminister zeichnete neben dem ehemaligen Straubinger Oberbürgermeister Reinhold Perlak (SPD) und Edeltraud Brandstetter auch die Verlegerin der Passauer Neuen Presse, Angelika Diekmann, aus.

Großes Engagement bei „Menschen in Europa“

Der Staatsminister würdigte ganz besonders Diekmanns großes Engagement bei „Menschen in Europa“. Der Bundesverdienstorden der Bundesrepublik ist die einzige allgemeine Verdienstauszeichnung in Deutschland und damit die höchste Anerkennung, die für Verdienste um das Gemeinwohl ausgesprochen werden kann. Er wird an in- und ausländische Bürgerinnen und Bürger für politische, wirtschaftlich-soziale und geistige Leistungen verliehen sowie darüber hinaus für alle besonderen Verdienste um die Bundesrepublik Deutschland, wie zum Beispiel im sozialen und karitativen Bereich.

− mel