Laut Landratsamt

Booster-Impfungen in Straubing bereits ab zwölf Jahren möglich

03.01.2022 | Stand 03.01.2022, 18:00 Uhr

Pünktlich zum Jahreswechsel können sich nun auch Impfwillige von zwölf bis 17 Jahren eine Auffrischungsimpfung verabreichen lassen. Das teilte das Landratsamt am Montag mit.

Als Präparat für diese Altersgruppe steht der Impfstoff von Biontechzur Verfügung. Nach wie vor sind die niedergelassenen Ärztinnen und Ärzte vorrangig für ein Impfangebot zuständig. Wer sich dort impfen lassen möchte, vereinbart hierzu einen Termin direkt über die jeweilige Praxis. Alternativ kann man auch das Angebot der kommunalen Impfzentren in Anspruch nehmen, heißt es in einer Pressemitteilung. In allen kommunalen Impfstationen in der Stadt Straubing stehen kurzfristig Kapazitäten bereit. Die sogenannte Booster-Impfung kann drei Monate nach dem Termin der Zweitimpfung erfolgen. Kinder und Jugendliche müssen bei der Impfung von einer sorgeberechtigten Erziehungsperson begleitet werden.

Auch für Erst- und Zweitimpfungen für Personen ab fünf Jahren sowie Booster-Impfungen für Erwachsene stehen derzeit kurzfristig freie Zeitfenster zur Verfügung. Impfstoff ist im Moment ebenfalls ausreichend vorhanden: Das gilt sowohl für die gängigen Impfstoffe der Hersteller Biontech und Moderna als auch für den geringer dosierten Kinderimpfstoff für die Fünf- bis Elfjährigen.

− pnp