Straubing

Bei Geschwindigkeitsmessungen: Jugendliche beschädigen Blitzgerät

04.06.2021 | Stand 04.06.2021, 12:28 Uhr

−Symbolbild: Czerny

Jugendliche haben am Donnerstag ein mobiles Blitzgerät in Straubing beschädigt. Sie erwartet nun ein Ermittlungsverfahren. Bei den Kontrollen wurden laut Polizei zudem 50 Personen „geblitzt“.

Drei Jugendliche im Alter zwischen 17 und 19 Jahren haben am Donnerstag, 3. Juni, gegen 8.40 Uhr ein mobiles Blitzgerät in der Geiselhöringer Straße in Straubing beschädigt. Laut Polizei konnte ein Beamter, der sich für die Geschwindigkeitsmessungen vor Ort befand, die drei Jugendlichen dabei beobachten.


Der verursachte Sachschaden beträgt etwa 1000 Euro. Gegen die Jugendlichen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung eingeleitet.

50 Verkehrsteilnehmer geblitzt



Zudem sind bei den Geschwindigkeitsmessungen der Verkehrspolizei Deggendorf in der Geiselhöringer Straße, die von 7.20 bis 12 Uhr durchgeführt wurde, 50 Verkehrsteilnehmer geblitzt worden.



Erlaubt sind in diesem Bereich 50 km/h. Ingesamt wurden 45 Verwarnungen und fünf Anzeigen erteilt. Der Tagesschnellste brachte 83 km/h auf den Tacho.

− vc