Geisenhausen

Zwei Hunde fressen verdächtige Masse - waren es Giftköder?

27.07.2021 | Stand 27.07.2021, 15:04 Uhr

−Symbolbild: dpa

Leberwurst-ähnliche Masse mit einer Tablette versehen haben die zwei Hunde einer 18-Jährigen in Geisenhausen (Landkreis Landshut) gefressen.



Beide Hunde, ein Yorkshire-Terrier und ein Pekinese, wurden sofort zum Tierarzt gebracht, der beide Hunde dazu brachte, die unbekannte Masse wieder auszuscheiden. Es waren keinerlei Anzeichen einer Vergiftung bemerkbar.



Die Polizeiinspektion Vilsbiburg hat die Ermittlungen übernommen und bittet um erhöhte Aufmerksamkeit in diesem Bereich und unverzügliche Verständigung bei verdächtigen Wahrnehmungen oder Hinweisen unter der Tel.-Nr.: 08741/96270.

− pnp