Konrad-Adenauer-Brücke
Wegen Sanierungsarbeiten in Landshut: Stadt flutet Radwegunterführungen

09.07.2024 | Stand 09.07.2024, 13:13 Uhr |

Weil trotz des hohen Wasserstands noch mehr Wasser in die große Isar geleitet wir, sind die Radwegunterführungen der Konrad-Adenauer-Brücke überschwemmt. − Symbolbild: Wanninger

Bis voraussichtlich Freitagmittag ist es nicht mehr möglich die beiden Radunterführungen der Konrad-Adenauer-Brücke in Landshut zu benutzen.



Grund dafür sind, laut Mitteilung der Stadt, die Abbrucharbeiten an der alten Brückenkonstruktion des Johann-Weiß-Stegs. Diese werden trotz der aktuell hohen Wasserstände der Isar fortgeführt. Damit das möglich ist, wird mehr Wasser in die große Isar geleitet, wodurch die Radunterführungen überschwemmt werden.