B15 zeitweise gesperrt
Unfall beim Überholen: Auto überschlägt sich auf B15 bei Landshut

13.05.2024 | Stand 13.05.2024, 18:02 Uhr

Beim Wiedereinscheren nach dem Überholen kam es zum Zusammenprall. − Symbolbild: Carsten Rehder/dpa

Zu einem Unfall mit zwei Fahrzeugen ist es am späten Montagnachmittag auf der B15 nahe Landshut gekommen. Dabei habe sich ein Auto überschlagen und mehrere Personen wurden verletzt, wie das Polizeipräsidium Niederbayern auf Nachfrage mitteilt.



Der Unfall ereignete sich laut Polizei kurz vor der Auffahrt zur A92 bei der Anschlussstelle Landshut/Essenbach. Ein Fahrzeug sei von der Staatsstraße 2074 kommend auf die B15 aufgefahren, während gleichzeitig ein anderes Auto auf der B15 aus Richtung Landshut kommend an dieser Stelle einen Lkw überholt habe, schildert die Polizei den Unfallhergang. Beim Wiedereinscheren des Überholenden kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, in dessen Folge sich ein Pkw überschlug und auf dem Dach liegen blieb.

Kind im Auto blieb unverletzt

Die vier Beteiligten, darunter ein Kind, erlitten laut Polizei glücklicherweise keine schweren Verletzungen. Das Kind blieb gänzlich unverletzt, wie die Polizei bestätigt. Sie wurden mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Ein angeforderter Rettungshubschrauber wurde nicht benötigt.

Zur Absicherung der Unfallstelle und zur Versorgung der Verletzten war die Bundesstraße zeitweise gesperrt. Am frühen Abend konnte die B15 wieder freigegeben werden.

− skr