Hochschule Landshut

Studentische Karrierebörse demnächst rein virtuell

05.05.2021 | Stand 05.05.2021, 10:41 Uhr

Das diesjährige Organisationsteam der SKB plante eine rein virtuelle Messe. Foto: Hochschule Landshut

Die Studentische Karrierebörse an der Hochschule Landshut findet am 18. und 19. Mai virtuell statt.

Von lw

Landshut. Die Studentische Karrierebörse an der Hochschule Landshut findet dieses Jahr zum ersten Mal rein virtuell statt: je am 18. und 19. Mai von 10 bis 16 Uhr. Nach Angaben der Hochschule präsentieren sich auf der Messe heuer mehr als 100 Unternehmen und soziale Einrichtungen.

Der Link zur „Virtuellen Studentischen Karrierebörse 2021“ (SKB) findet sich am Messetag auf der Homepage der Hochschule Landshut unter www.haw-landshut.de. Die Organisation der Messe übernahm ein interdisziplinäres Team von Studierenden aus den sechs Fakultäten.

Der frühzeitige Kontakt zu Unternehmen oder Einrichtungen ebnet den Einstieg ins Berufsleben. „Umso mehr freut es mich, dass so viele Aussteller unserer Einladung gefolgt sind. Es zeigt, dass sie das Potential der jungen Talente der Hochschule Landshut erkennen und verdeutlicht, welche Wertschätzung sie der Hochschule sowie auch der Weiterentwicklung der Region entgegenbringen“, so der Präsident der Hochschule, Prof. Dr. Fritz Pörnbacher.

Den Unternehmen stehen dieses Jahr virtuelle und individuell gestaltbare Messestände zur Verfügung. Per Videokonferenz und Chat-Funktion können die Studierenden direkt mit den Vertretenden der Firmen kommunizieren und sich über deren Angebote – wie Praktika, Abschlussarbeiten oder den Berufseinstieg – informieren. Ergänzt wird das Programm um Fachvorträge rund um Berufs- und Karrierethemen sowie ein Gewinnspiel mit Sachpreisen.