Wurmsham

Scheune im Landkreis Landshut brennt nieder - Kripo ermittelt

29.06.2021 | Stand 30.06.2021, 6:46 Uhr

−Symbolbild: dpa

In einem Dreiseithof im Landkreis Landshut ist am späten Dienstagabend gegen 23 Uhr ein Feuer ausgebrochen. Wie ein Polizeisprecher gegenüber der PNP berichtet, ist dabei eine Scheune niedergebrannt.

Der Hof steht in Oberrammelsberg, einem Ortsteil von Wurmsham. Aus bislang noch unbekannter Ursache kam es in einer Scheune eines dortigen Dreiseithofs zu einem Brand. Laut dem Sprecher war die Scheune ausschließlich mit Stroh befüllt, auf dem Dach befand sich außerdem eine Photovoltaikanlage. Personen oder Tiere seien nicht verletzt worden. Der entstandene Schaden wird auf einen unteren sechsstelligen Bereich geschätzt.

Die Feuerwehr konnte das Feuer bereits nach rund einer Stunde größtenteils unter Kontrolle bringen. An den an der Scheune angrenzenden Gebäuden sei dadurch ein geringer bis gar kein Schaden entstanden. Die Kripo hat Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Der Schaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf einen unteren sechsstelligen Eurobereich.

− cav/kse