Was für ein Glückspilz!

Landshuter wird an Ostern zum Millionär

05.04.2021 | Stand 05.04.2021, 14:06 Uhr

Foto: Deutsche Fernsehlotterie

Ach, du dickes Ei: Ein Landshuter wurde am Ostersonntag zum Millionär!

Von dc/lw

Landshut. Das diesjährige Osterfest wird ein Landshuter wohl nie vergessen! Als am Sonntagabend (4. April) in der ARD die Gewinnzahlen der Deutschen Fernsehlotterie gezogen worden waren, war klar: Der Glückspilz aus der Dreihelmenstadt hat mit einem Mega-Los im ersten Rang der Prämienziehung exakt eine Million Euro gewonnen!

„Wir gratulieren herzlich zu diesem großen Gewinn! Gleichermaßen danken wir allen, die mit ihrem Los soziale Projekte in ganz Deutschland unterstützen und so einen wichtigen Beitrag für mehr Solidarität und Hilfsbereitschaft in unserem Land leisten“, so Christian Kipper, Geschäftsführer der Deutschen Fernsehlotterie.

Dank ihrer Mitspielerinnen und Mitspieler hat die Deutsche Fernsehlotterie von 1956 bis heute einen karitativen Zweckertrag von über zwei Milliarden Euro erzielt. Damit konnte die Soziallotterie über ihre zugehörige Stiftung, das Deutsche Hilfswerk, mehr als 9.600 Projekte fördern. Im Jahr 2020 wurden über 42,4 Millionen Euro an 315 soziale Projekte vergeben. Mindestens 30 Prozent der Loseinnahmen fließen jedes Jahr über die Stiftung Deutsches Hilfswerk in den guten Zweck. Kindern, Jugendlichen, Familien, Senioren, Menschen mit Behinderung oder schwerer Erkrankung wird so ein besseres Leben ermöglicht.

Jetzt hat ein Landshuter im wahrsten Sinn des Wortes das ganz große Los gezogen – und in der Dreihelmenstadt gibt es ab sofort einen neuen Millionär!