Ohne Voranmeldung

Landkreis Landshut bietet Sonderimpf-Aktion am Wochenende

07.07.2021 | Stand 07.07.2021, 12:21 Uhr

−Symbolbild: dpa

Alle Impfwilligen im Landkreis Landshut haben am Wochenende erneut die Möglichkeit, im Zuge einer Sonder-Aktion schnell und unkompliziert an eine Impfung gegen das Corona-Virus zu kommen.

„Am Samstag und Sonntag stehen im Impfzentrum in Kumhausen-Preisenberg rund 800 Impfdosen mit dem Präparat von Johnson & Johnson zur Verfügung“, teilt das Landratsamt am Mittwoch mit. Von 8 bis 16 Uhr können alle Bürger des Landkreises Landshut, die geimpft werden wollen, in der Ziegelfeldstraße in Kumhausen-Preisenberg (gegenüber Aldi) vorbeikommen – eine vorherige telefonische oder Online-Anmeldung ist nicht erforderlich. Je nach Auslastung kann es aber gegebenenfalls zu Wartezeiten kommen.

Keine Impfpriorisierung mehr

Da zwischenzeitlich die Impfpriorisierung aufgehoben worden ist, können sich alle Landkreis-Bewohner ab 18 Jahren gegen das Virus immunisieren lassen, informiert das Landratsamt. Es sind also keine Atteste des behandelnden Arztes oder Bescheinigungen des Arbeitgebers mehr vorzulegen. Die Behandlung erfolgt freiwillig nach individueller Beratung durch einen Impfarzt. „Ein Vorteil des Präparats von Johnson & Johnson ist, dass eine Impfdosis ausreicht, um zwei Wochen nach der Immunisierung den vollen Impfschutz zu erhalten: also noch pünktlich vor dem Sommerurlaub“, heißt es in der Pressemitteilung.

Der aktuelle Impfstand im Landkreis

Bislang sind am Impfzentrum, dem Impfbus, den mobilen Impfteams und bei den Hausärzten rund 140.000 Impfdosen verabreicht worden, wobei rund 56.000 Geimpfte bereits die zweite Impfung erhalten haben. Aktuell liegt die Impfquote (mindestens eine Impfung erhalten) im Landkreis Landshut – bezogen auf die gesamte Einwohnerzahl – bei rund 50 Prozent.

Eine Anmeldung für die Corona-Impfung ist jederzeit unter www.impfzentren.bayern möglich. Durch die aktuell gute Versorgungslage mit Impfstoff ist in der Regel innerhalb kurzer Zeit eine Terminvereinbarung möglich. Bei Fragen stehen die Mitarbeiter des Impfzentrums unter ✆ 0871 408-5560 zur Verfügung.

− red