Person springt aus Fenster

Fünf Personen nach Brand in Mehrfamilienhaus verletzt

23.05.2022 | Stand 23.05.2022, 15:30 Uhr

Ersten Schätzungen zufolge beläuft sich der Schaden auf einen fünfstelligen Betrag. −Symbolbild: Robert Michael/dpa

Zu einem Brand im Keller eines Mehrfamilienhauses ist es am Samstagabend im Landkreis Landshut gekommen. Fünf Personen wurden dabei leicht verletzt, die Kriminalpolizei ermittelt.



Gegen 19 Uhr sei die Feuerwehr in Vilsbiburg alarmiert worden. Der Kellerraum ist nach Angaben der Polizei völlig ausgebrannt. Durch die starke Rauchentwicklung haben vier Personen eine leichte Rauchgasvergiftung erlitten und mussten ins Krankenhaus gebracht werden. Eine weitere Person sei aus dem Fenster im ersten Stock gesprungen und habe sich dabei eine Fraktur am Sprunggelenk zugezogen.

Ersten Schätzungen zufolge beläuft sich der Schaden auf einen fünfstelligen Betrag. Nach bisherigem Stand der Ermittlungen könne als Brandursache ein technischer Defekt nicht ausgeschlossen werden. Es gebe derzeit keine Hinweise auf eine Brandstiftung. Die Kriminalpolizei Landshut führt weitere Ermittlungen, um die genaue Brandursache zu klären.

− tka