Bettdecke in Flamme

Feuerwehreinsatz in Landshut: Mann schläft mit Zigarette in der Hand ein

19.09.2022 | Stand 19.09.2022, 10:36 Uhr

−Symbolbild: Philipp von Ditfurth, dpa

Glück im Unglück hat ein 55-Jähriger in Landshut gehabt. Der Mann ist mit einer Zigarette in der Hand eingeschlafen - prompt hat er dadurch seine Bettdecke in Brand gesteckt.



Nach Angaben der Polizei konnte der Mann, dem das Malheur am Sonntagmittag gegen 11.15 Uhr passierte, die Decke aber selber wieder löschen. Anschließend verließ er seine Wohnung. Ein aufmerksamer Nachbar hörte allerdings den Rauchmelder und wollte nach dem Rechten sehen. Als niemand öffnete, die Wohnung aber eindeutig nach Rauch roch, rief er die Feuerwehr.

Noch bevor die Einsatzkräfte vor Ort waren, konnte der 55-Jährige Entwarnung geben und die Situation erklären. Die Feuerwehr setzte noch einen Lüfter ein, um den Rauch aus der Wohnung zu bekommen, dann konnte der Mann zurück in seine vier Wände.

− red