Landshut

Fake-Gesundheitsamt-Mitarbeiter macht Corona-Test bei Seniorin

19.04.2021 | Stand 22.04.2021, 10:47 Uhr

−Symbolbild: dpa

Ein offenbar falscher Gesundheitsamt-Mitarbeiter hat am Samstag bei einer Seniorin in Landshut geklingelt und einen Corona-Test bei ihr durchgeführt. Die Polizei vermutet dahinter einen möglichen Dieb.



Laut Polizei kam ein bislang unbekannter älterer Mann mit Mund-Nasen-Schutz zu einer 91-jährigen Frau nach Hause in der Breslauer Straße und gab sich als Angestellter des Gesundheitsamtes aus. Er habe ihr ein Teststäbchen gezeigt und sagte, dass die Frau einen Corona-Test machen müsse. Die Seniorin hatte sich allerdings für keine Testung angemeldet.







Der Unbekannte habe den Corona-Test durchgeführt und danach das Haus verlassen. Geldforderungen, wie es etwa bei einem Trickbetrug zu vermuten wäre, habe der Mann nicht gestellt. Nach Rücksprache mit dem Testzentrum Landshut stellte die alarmierte Polizei fest, dass dieses keine Testungen zu Hause durchführt. „Vermutlich wollte der fremde Mann sich unter falschem Vorwand nur Zutritt zu dem Haus verschaffen, um dieses auszuspähen“, vermuten die Ermittler. „Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass es zu weiteren solchen Vorfällen kommt.“



Die Polizei Landshut ruft dazu auf, wachsam zu bleiben, unbekannte Besuche kritisch zu hinterfragen, keine „Haustürgeschäfte“ abzuschließen und bei verdächtigen Wahrnehmungen die Polizei unter ✆ 0871/9252-0 zu verständigen.

− cav