Anpassungen zum 1. Mai erfolgt

Ergomar in Ergolding mit neuen Eintrittspreisen

12.05.2021 | Stand 12.05.2021, 9:22 Uhr

Das Ergomar wartet sehnsüchtig auf seine Besucher. Foto: Ergomar

Auch wenn momentan im Ergomar kein Betrieb möglich ist, haben sich die Verantwortlichen mit der Zukunft und der bevorstehenden Badesaison beschäftigt. Die Eintrittspreise wurden nun zum 1. Mai angepasst.

Von lw

Ergolding. Am 30. März fasste der Ergoldinger Verwaltungsrat den Beschluss, die Preise für das Ergomar ab 1. Mai zu ändern. Die Preise wurde zuletzt 2013 für das Hallenbad und 2017 für das Freibad geändert. Anlass der Änderung waren die gestiegenen Energie- und Personalkosten in den letzten Jahren.



In die Beratung zog man auch die Eintrittspreise der umliegenden Bäder mit ein. Wichtig für den Verwaltungsrat war, dass die Änderung sozialverträglich ausfällt. Jeder sollte sich einen Aufenthalt im Ergomar leisten können. So fällt die Änderung der Preise bei Kindern deutlich geringer aus als bei den Erwachsenen. Bei den Familien wurden die Preise nur um wenige Cent aufgerundet. Besondere Berücksichtigung fanden die Inhaber von Ehrenamtskarten, bei denen die Preise sogar gesenkt wurden. Die Preise für die Nutzung der Sauna wurden nicht geändert.



Neu ist, dass die Verweildauer nicht im Voraus gezahlt werden muss, sondern nur noch die tatsächliche Verweildauer. So ist ein Grundeintrittspreis ab eineinhalb Stunden zu lösen und beim Verlassen des Bades zahlt man die tatsächliche Verweildauer nach, begrenzt durch den Tageshöchstsatz.



Die Nutzung der Familienkarte wurde ebenfalls neu geregelt. So gelten nun auch Großeltern mit ihren Enkeln als Familie und können die günstigere Familienkarte nutzen. Für das Freibad gibt es jetzt auch eine Monatskarte. Mit dieser Karte kann man den Geltungsbereich für 30 Tage selbst bestimmen und damit im Freibad einen Monat lang Badespaß haben. Für einen kurzzeitigen 2-Stunden-Schwimmaufenthalt gibt es ebenfalls eine günstige Karte, die nicht nur nach Feierabend, sondern auch tagsüber genutzt werden kann. Bei einer Zeitüberschreitung ist jedoch der volle Eintritt fällig.



Eine Möglichkeit zu einem reduzierten Eintrittspreis zu gelangen, ist der Erwerb einer Geldwertkarte. Die Karte gibt es ab 50 Euro, und man kann, je nach Größe der Karte, Rabatte zwischen 5 und 20 Prozent auf die Eintrittspreise erhalten. Zusätzlicher Nutzen: Man kann mit der Karte bequem im Hallenbad, Freibad und in der Sauna bezahlen, ohne dass man Bargeld mitnehmen muss.



Die genauen Preisen und weitere Informationen gibt es unter www.ergomar-ergolding.de