Landshut

Entenfamilie sorgt für zwei Feuerwehr-Einsätze

03.05.2021 | Stand 03.05.2021, 11:00 Uhr

Gleich zwei Mal rief die Entenfamilie am Sonntag die Einsatzkräfte der Landshuter Feuerwehr auf den Plan.

Gehörig auf Trab gehalten hat eine Entenfamilie die Feuerwehr Landshut am Sonntagvormittag. Gleich zwei Mal mussten die Einsatzkräfte den Wasservögeln zu Hilfe eilen.



Die erste Vogelrettung ereignete sich laut Feuerwehr auf einem Balkon im dritten Obergeschoss eines Mehrparteienhauses in Landshut, wie die Feuerwehr mitteilt. Da die Entenmutter ihr Nest dort gebaut hat, mussten die elf Jungen zunächst eingefangen werden. Die Mutter verfolgte zwischenzeitlich die Rettungsaktion ihrer Küken aus einiger Entfernung.



Nach der erfolgreichen Rettung wurden die Küken in Sicht- und Hörweite ihrer Mutter in der Gartenanlage des Wohnblocks ausgesetzt und die Entenfamilie wieder vereint. Auf dem Weg zum nahen Hammerbach stürzten dann aber drei Küken in die Kanalisation, weshalb sich die Einsatzkräfte ein zweites Mal ans Werk machten.

Ausreißer konnten eingefangen werden



Mit einem Schlauch wurde der Wasserstand im Kanal laut Feuerwehr ein wenig erhöht, so dass die Tiere mit dem Wasserlauf zum nächsten Revisionsschacht schwimmen konnten. Dort wartete bereits ein Feuerwehrmann mit Kescher und konnte die drei Ausreißer einfangen.



Anschließend wurde die gesamte Familie eingefangen und in einer Transportbox direkt ans Ufer des Hammerbaches gefahren. Dort wurden die Tiere dann in die Freiheit entlassen.

− nis