Rottenburg an der Laaber

Drei Schwerverletzte bei Unfall im Landkreis Landshut

29.06.2021 | Stand 29.06.2021, 23:59 Uhr

−Symbolbild: dpa

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Dienstagnachmittag im Landkreis Landshut ereignet. Dabei wurden mehrere Personen schwer verletzt.

Wie die Polizei am Abend berichtet, passierte der Unfall gegen 13.45 Uhr auf der Staatsstraße 2643 zwischen Oberhatzkofen und Pfeffenhausen. Eine 44-jährige Autofahrerin fuhr von Oberhatzkofen kommend in Fahrtrichtung Pfeffenhausen. Aus bislang ungeklärter Ursache kam sie auf die Gegenfahrbahn und kollidierte frontal mit einem entgegenkommenden Auto, in dem zwei Personen saßen.

Die Unfallverursacherin wurde dabei laut Polizei schwer verletzt und musste mit dem Rettungshubschrauber in das Uniklinikum Regensburg verbracht werden. Der 76-jährige Fahrer des entgegenkommenden Fahrzeuges und seine 69-jährige Beifahrerin wurden ebenfalls schwer verletzt in umliegende Krankenhäuser eingeliefert. Die Unfallbeteiligten mussten durch die Feuerwehr aus ihren Fahrzeugen geborgen werden.

Es entstand ein geschätzter Sachschaden von insgesamt 15.000 Euro. Ein Gutachter wurde mit der Erstellung eines unfallanalytischen Gutachtens beauftragt. Die Straße wurde während der Dauer des Einsatzes komplett gesperrt. Während des Einsatzes unterstützten die freiwilligen Feuerwehren Oberhatzkofen, Pfeffenhausen, Rottenburg und Obersüßbach.

− red