Pandemie

Corona-Impfaktion mit Astrazeneca im Landkreis Landshut

23.04.2021 | Stand 23.04.2021, 22:08 Uhr

Am Freitag informierte das Landratsamt Landshut über die geplante Impfaktion. −Grafik: Landratsamt

Nach Rücksprache mit der Regierung von Niederbayern kann mit dem Impfstoff von AstraZeneca auch im Impfzentrum des Landkreises Landshut (angesiedelt in Kumhausen-Preisenberg) in der kommenden Woche eine Sonder-Impfaktion stattfinden.

Darüber informierte das Landratsamt am Freitag in einer Pressemitteilung. Anmelden können sich demnach interessierte Bürger über 60 Jahren mit Wohnsitz im Landkreis Landshut (nicht der Stadt Landshut), unabhängig der Priorisierung und Impfbus-Standort-Zuweisung. „Personen unter 60 Jahren dürfen mit AstraZeneca nur nach ausführlicher Beratung durch ihren Hausarzt geimpft und nicht im Impfzentrum behandelt werden“, betont das Landratsamt.
Die Telefonhotline zur Anmeldung ist am Samstag, 24. April 2021, von 10 bis 16 Uhr unter ✆ 0871 408-1800 freigeschaltet. Aufgrund des erwarteten Andrangs, ist mit einer hohen Auslastung der Hotline zu rechnen.

Landrat Peter Dreier sagt dazu: „Da die 7-Tages-Inzidenz im Landkreis Landshut heute laut Robert-Koch-Institut bei 300 liegt, bin ich froh, dass wir durch diese Zuweisung doch noch einen Impffortschritt erzielen können, nachdem ja für die kommende Woche zunächst nur sehr wenig Impfstoff angekündigt worden war.“

− red