Flucht vor Kontrolle

Alkoholisierter Motorradfahrer liefert sich Verfolgungsjagd mit Polizei

05.06.2021 | Stand 05.06.2021, 17:42 Uhr

−Symbolbild: Patrick Seeger/dpa

Eine Verfolgungsjagd mit der Polizei hat sich am Freitagabend ein alkoholisierter Motorradfahrer auf der B388 bei Bodenkirchen (Landkreis Landshut) geleistet.

Gegen 19.30 Uhr wollte eine Streifenbesatzung der Polizei Vilsbiburg den Fahrer eines Motorrads der Marke Ducati einer Verkehrskontrolle unterziehen. Beim Anhalteversuch habe der Mann aber massiv beschleunigt und versuchte, sich der Kontrolle zu entziehen.

Mit weit mehr als den erlaubten 100 km/h auf der Bundesstraße verfolgten die Polizeibeamten das Fahrzeug. Kurzzeitig verloren die Beamten den Motorradfahrer aus den Augen. Wenig später hatte die Verfolgungsjagd jedoch ein Ende: Aufgrund der Überbreite eines landwirtschaftlichen Gespanns, das dem Motorradfahrer den Fluchtweg versperrte, konnte die Polizei den Man stoppen.

Wie die Polizei mitteilt, stellten die Beamten Alkoholgeruch fest. Ein durchgeführter Atemalkoholtest bestätigte eine leichte Alkoholisierung. Die Weiterfahrt wurde untersagt. Das riskante Fahrverhalten des Bikers hat nun mehrere Anzeigen zur Folge.

− sax