Mehrere Straftaten

Streit um junge Frau (17) in Dingolfinger Disco eskaliert: Drei Verletzte

29.08.2022 | Stand 30.08.2022, 6:34 Uhr

Zwei Männer gerieten wegen einer jungen Frau in einer Dingolfinger Disco in Streit. Kurz darauf wurde die Auseinandersetzung handgreiflich. −Foto: Hendrik Schmidt

Zu einem heftigen Streit ist es am Sonntag in Dingolfing gekommen. Gleich mehrere Straftaten musste die Polizei zu Protokoll nehmen.



Zwischen 5.50 und 6.10 Uhr kam es zu einem Streit um eine junge Frau. Beim Besuch einer Diskothek kam es zu Annäherungsversuchen eines 25-jährigen Mannes an eine vergebene 17-Jährige. Dies passte dem ebenfalls anwesenden 28-jährigen Freund der 17-Jährigen nicht. Vor der Diskothek eskalierte der Streit in einer gewalttätigen Auseinandersetzung zwischen den beiden Männern. Es kam zu Faustschlägen und Tritten gegen den Kopf.

Paar zum Hotel gefolgt und mit Steinen beworfen

Nachdem das Paar sich in ein nahes Hotel zurückzog um dort einzuchecken, bewarf der 25-Jährige das Paar mit Steinen und folgte ihm. Er versuchte, die Hoteltür gewaltsam zu öffnen und warf dabei weiter mit Steinen. Anschließend floh er.

Alle Beteiligten wurden leicht verletzt, an Hoteleigentum entstand Sachschaden. Die eingesetzten Streifen der Polizei Dingolfing konnten alle drei Beteiligten befragen und den notwendigen Maßnahmen unterziehen. Gegen den 25-jährigen Mann wurde ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung, Bedrohung, Sachbeschädigung und Hausfriedensbruch eingeleitet. Gegen den 28-Jährigen wurde ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet.

17-Jährige fuhr ohne Führerschein nach Burghausen

Im weiteren Verlauf des Tages nahm sich die 17-Jährige den Autoschlüssel und das Auto ihres Vaters und fuhr damit nach Burghausen (Landkreis Altötting) zu ihrem Freund. Da der Vater aber Tochter und Fahrzeug bei der Polizei Dingolfing vermisst meldete, konnten Beamte der Polizeiinspektion Burghausen das Mädchen, das keinen Führerschein besaß, samt Auto bei dem 28-jährigen Freund antreffen und wieder dem Vater zuführen. Gegen die 17-jährige wurde ein Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet. Gegenüber dem 28-Jährigen hatte sie angegeben, bereits 19 Jahre alt zu sein.

− lnp