Pfarrkirchen

MdB Straubinger bei Unfall in Berlin verletzt

22.01.2023 | Stand 22.01.2023, 17:11 Uhr

Max Straubinger.

Der Auflauf beim Neujahresempfang der CSU Rotal-Inn am Freitaabend im Artrium in Bad Birnbach war groß, die Begrüßungsliste des Kreisvorsitzenden MdL Martin Wagle ellenlang. Bundeswahlkreisgeschäftsführer Michael Fuchs hatte sogar noch einen zweiten Saal im Artrium dazu gebucht, um die Rede von Joachim Herrmann per Video für all jene übertragen zu können, die keinen Platz mehr im vollen Saal Pankratius fanden. Doch einer, der sonst immer da ist, fehlte. MdB Max Straubinger.

Martin Wagle lieferte die Erklärung: „Max hatte einen Unfall in Berlin.“ Offenbar wollte der Bundestagsabgeordnete eine Einbahnstraße überqueren – und tat das auch, was fatale Folgen hatte. „Eine Radfahrerin hat ihn umgemäht“, sagte Wagle. Sie sei wohl aus der falschen Richtung gekommen. Straubinger befinde sich nach einem ärztlichen Eingriff auf dem Wege der Besserung, berichtete Wagle weiter. Dem CSU-Heimatabgeordneten galten natürlich alle guten Wünsche, auf dass er baldmöglichst wieder vollständig auf dem Damm sein möge.

− vg