Weitere Ermittlungen folgen

Mehrere Polizei-Streifen rücken aus: Streit in einer Dingolfinger Disco artet aus

20.11.2022 | Stand 20.11.2022, 12:59 Uhr

Der 31-Jährige wurde in Gewahrsam genommen, weil er dem Platzverweis nicht Folge leisten wollte. −Symbolbild: Polizei Oberbayern

Größerer Einsatz in einer Disco in Dingolfing: Mit mehreren Streifenwagen und mit Unterstützungskräften aus Landshut rückte die Polizei am Sonntag in die Mengkofener Straße aus. Der Grund: Ein Streit zwischen mehreren Disco-Gästen.



Nach Angaben der Polizei waren gegen 1.10 Uhr mehrere Gäste in Streit geraten. Dabei schlug ein 31-Jähriger einem 41-Jährigem mit dem Kopf gegen die Nase, anschließend schlug der 41-Jährige zurück.

Als ein Mitarbeiter des Security-Dienstes versuchte, die Streithähne zu trennen, mischte sich der Begleiter des 31-Jährigen ein. Mit der Folge, dass es „ebenfalls zu Handgreiflichkeiten kam“, wie die Polizei mitteilt. Die beiden Männer wurden leicht verletzt.

Die Polizei nahm den Vorfall auf und erteilte dem 31-Jährigen einen Platzverweis, er war erheblich alkoholisiert und „weiterhin aggressiv“. Allerdings wollte er dem Platzverweis partout nicht Folge leisten. Deshalb musste der 31-Jährige den Rest der Nacht in einer Zelle der Dingolfinger Polizei verbringen.

Wegen der Auseinandersetzung in der Disco hat die Polizei Anzeigen wegen Körperverletzung aufgenommen. Weitere Ermittlungen würden folgen, so die Polizei.

− ja