Verletzungen bei Testspiel

Fußballer abtransportiert: Hubschrauber landet im Dingolfinger Stadion

23.06.2022 | Stand 24.06.2022, 9:01 Uhr

Bei einem Fußball-Testspiel in Dingolfing musste ein Verletzter mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden, ein weiterer Spieler zog sich eine Knöchelverletzung zu. −Foto: Magdalena Nadler

Bei einem Fußball-Testspiel in Dingolfing (Landkreis Dingolfing-Landau) sind am Mittwochabend zwei Sportler verletzt worden. Sie wurden mit dem Krankenwagen und dem Rettungshubschrauber in Kliniken gebracht.



Der FC Dingolfing hatte zu Hause den Landesliga-Aufsteiger Spvgg GW Deggendorf empfangen. Anpfiff war um 19 Uhr. Bereits in der Anfangsphase musste der Deggendorfer Spieler Lukas Baumgartner mit Verdacht auf eine schwere Knöchelverletzung ausgewechselt und anschließend mit dem Krankenwagen abtransportiert werden.

Helikopter bringt Weber mit Augenverletzung in Klinik

In der zweiten Halbzeit musste dann sogar der Hubschrauber im Dingolfinger Isar-Wald-Stadion landen, um einen verletzten FCD-Akteur in die Klinik zu fliegen. Stefan Weber hatte sich nach einem Zusammenstoß eine eine Verletzung am Augenlid zugezogen. Die Partie war rund eine Viertelstunde unterbrochen.

− la/aug/in