27.10.2020, 18:29 Uhr

Steigende Corona-Zahlen Die Stadt Straubing sagt den Christkindlmarkt-Ersatz „Advent in Straubing“ ab

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Ortsmarke. PRESSEMITTEILUNG

27. Oktober 2020

Ersatzveranstaltung „Advent in Straubing“ findet nicht statt

Josef Stelzl hat als Betreiber schon vor einiger Zeit mitgeteilt, dass er den Straubinger Christkindlmarkt heuer nicht durchführen wird. Die Stadt hat daraufhin unter Federführung des Stadtmarketing-Teams verschiedene alternative Konzepte erarbeitet und zur Diskussion gestellt. Dabei wurde immer darauf hingewiesen, dass der infektionsschutzrechtlichen Bewertung am Ende die entscheidende Rolle zukommen wird.

Das Staatliche Gesundheitsamt und das Amt für gesundheitlichen Verbraucherschutz der Stadt Straubing haben in ihren Stellungnahmen den Ausschank von Glühwein in einem „Adventsgarten“ am Ludwigsplatz als nicht vertretbar eingestuft. Auch hinsichtlich der Christkindlmarkt-Alternative am Theresienplatz werden erheblich Risiken gesehen.

Auf der Grundlage dieser Einschätzung hat sich die Stadt dazu entschieden, auf die Durchführung zu verzichten. „Die Absage ist natürlich keine leichte Entscheidung“, so Oberbürgermeister Markus Pannermayr. „Im Hinblick auf die Dynamik des Infektionsgeschehens halte ich sie aber für richtig und notwendig. Die Reduzierung der Infektionszahlen im Stadtgebiet steht jetzt im Vordergrund. Ich bitte dafür um Verständnis.“

Oberbürgermeister Pannermayr hat das Stadtmarketing-Team gebeten, trotz der Kürze der verbleibenden Zeit Überlegungen für eine weihnachtliche Gestaltung des Stadtplatzes anzustellen.


0 Kommentare