22.09.2020, 13:18 Uhr

Kultur Tapetenwechsel im Paul-Theater in Straubing – Chansons und Filmschlager mit dem Romy-Börner-Quartett

 Foto: Paul-Theater Foto: Paul-Theater

Das Romy-Börner-Quartett ist von Kopf bis Fuß auf Chanson und Filmschlager eingestellt. Die Kammerbühne Paul-Theater in der Burggasse in Straubing freut sich darauf, am Samstag, 26. September, beliebte Evergreens präsentieren zu können.

Straubing. Das Romy-Börner-Quartett hat sich auf deutsche Filmschlager und Chansons aus unterschiedlichen Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts spezialisiert. Gäste erleben ausgefeilte Arrangements und beschwingte Interpretationen bekannter Melodien von Zarah Leander, Marlene Dietrich, Lale Andersen, Evelyn Künneke, Daliah Lavi oder Hildegard Knef in der Besetzung Romy Börner (Gesang), Oliver Hien (Geige, Bratsche), Norbert Ziegler (Klavier) und Markus Fritsch (Kontrabass).

Das Paul-Theater lädt ein: Steigen Sie ein in Romys „Karussell“ und erleben Sie unter anderem eine „Irritierte Auster“ in einer „Nacht voller Zärtlichkeit“. Auf die Frage „Gnädige Frau, wo war‘n Sie gestern?“ entgegnet Romy Börner charmant: „Warum soll eine Frau kein Verhältnis haben?“ Neugierig? Gönnen Sie sich doch einen„Tapetenwechsel“ mit Romy und ihrer Band und freuen Sie sich auf die neuen kammermusikalischen Interpretationen der alten Evergreens deutscher Filmschlager und Chansons.

Die beiden Veranstaltungen am Samstag, 26. September, beginnen um 19 Uhr und um 21 Uhr, damit möglichst viele interessierte Gäste den Abend genießen können. Karten erhalten diese im Internet unter Ok-Ticket.


0 Kommentare