08.09.2020, 08:24 Uhr

Spürbare Freude an Musik Trivokal im Straubinger Kulturcafé

Judith Schwartz, Toni Zitzelsberger und Thomas v. Seckendorff machen seit Jahrzehnten alleine und in den unterschiedlichsten Formationen Musik. Foto: KulturcaféJudith Schwartz, Toni Zitzelsberger und Thomas v. Seckendorff machen seit Jahrzehnten alleine und in den unterschiedlichsten Formationen Musik. Foto: Kulturcafé

Drei Musiker aus den verschiedensten Genres finden sich, um zusammen zu singen und daraus entsteht etwas Neues: Das ist Trivokal.

Straubing. Judith Schwartz, Toni Zitzelsberger und Thomas v. Seckendorff machen seit Jahrzehnten alleine und in den unterschiedlichsten Formationen Musik. Die Lust zum virtuosen dreistimmigen Gesang und die Freude daran, den Charakter eines Liedes zu erkennen und ihn in eine aussagekräftige Form zu bringen hat sie zusammengeführt.

Ausgefeilter Satzgesang und temperamentvolle Improvisation, musikalische Finesse und musikantische Spielfreude vereinen sich in einem lebendigem Klangkörper zu dem die drei ausgeprägten unterschiedlichen Stimmen zusammenwachsen.

Die sparsame, immer dem Kern des Liedes angepasste Instrumentierung mit Gitarren, Melodica, Mundharmonika und Percussion unterstreicht das musikalische Erlebnis. Was aber Trivokal vor allem prägt ist die in jedem Moment spürbare Freude an der Musik, die sich vom ersten Ton an auf das Publikum überträgt.

Die Gruppe besucht am Sonntag, den 20. September 2020 das Kulturcafé an der Eichendorffstr.11. Einlass ist um 14.00 Uhr, Beginn um 15.00 Uhr. Coronabedingt ist eine Voranmeldung unter Angabe von Telefonnummer und Hausstandszugehörigkeit notwendig. Per Mail unter post@kulturtafel-straubing.de, bzw. telefonisch unter den Nummern 0151-23020139 oder 0151-55913219.


0 Kommentare