13.08.2019, 15:13 Uhr

Aus luftiger Höhe betrachtet St. Jakob bietet spektakulären Blick aufs Volksfest

Aus 77 Metern Höhe bietet sich ein beeindruckender Blick über den Festplatz. (Foto: Langhammer)Aus 77 Metern Höhe bietet sich ein beeindruckender Blick über den Festplatz. (Foto: Langhammer)

Es gibt noch einige wenige Restkarten für die beliebten Turmführungen.

STRAUBING Ehrenamtliche des Kirchenbaufördervereins bieten auch dieses Jahr wieder zur Volksfestzeit Führungen auf den Turm der Basilika St. Jakob an.

363 Stufen trennen die Teilnehmer am Anfang der Führung von den Aussichtsluken in 77 Metern Höhe. Auf dem Weg dorthin wissen die Turmführer über Geschichte und Ausstattung des höchsten Turms der Stadt zu berichten und sorgen für einen kurzweiligen und informativen Aufstieg. In der Turmspitze angekommen bietet sich den Teilnehmern nicht nur der begehrte Ausblick auf das zweitgrößte Volksfest Bayerns, die gesamte Stadt und die Umgebung liegen ihnen zu Füßen.

Da die Teilnehmerzahl aus Sicherheitsgründen beschränkt werden muss, ist eine Online-Anmeldung auf www.st-jakob-straubing.de erforderlich. Das Pfarrbüro steht zu den Öffnungszeiten (Montag bis Freitag von 9 bis 12 Uhr) unter Telefon 09421/12715 für Anmeldungen zur Verfügung.

Kinder können ab einem Alter von 10 Jahren teilnehmen. Die Führungen dauern etwa 90 Minuten und finden zu folgenden Terminen statt: Mittwoch, 14. August: 17 und 19 Uhr; Donnerstag, 15. August: 15 und 17 Uhr; Freitag, 16. August: 14, 17 und 19 Uhr; Samstag, 17. August: 14, 18 und 19 Uhr; Sonntag, 18. August: 15 Uhr; Montag, 19. August: 14 Uhr.

Treffpunkt ist der Brunnen am Pfarrplatz. Der Beitrag in Höhe von zehn Euro kommt der Renovierung der Kirchen der Pfarrei St. Jakob zugute.


0 Kommentare