20.06.2019, 11:11 Uhr

Models, Trachtenschau und Blasmusik Bräuhausfest in Gossersdorf mit neuen Attraktionen

(Foto: Veranstalter)(Foto: Veranstalter)

In Gossersdorf (Lkr. Straubing-Bogen) findet an zwei Tagen das „Bräuhausfest“ statt

GOSSERSDORF „Traditionsreich mit neuen Ideen“ – nach diesem Grundsatz gestaltet sich das Programm des Bräuhausfestes auch in diesem Jahr. Das wurde auf der Sitzung des Festausschusses der Freiwilligen Feuerwehr und des Obst- und Gartenbauvereins Gossersdorf deutlich. Am Samstag, 22. Juni, und dem darauffolgenden Sonntag wird wieder viel geboten in den Räumen des alten Sudhauses und dem von der Schlossmauer eingefriedeten Freigelände.

Eröffnet wird das Fest mit Blasmusik vom „Jäger aus Kurpfalz und seinen „Original Bixnbutzern“ um 19 Uhr. Sie sorgen den ganzen Abend über für beste musikalische Unterhaltung. Erstmals findet um 20.30 Uhr eine Trachten-Modenschau mit einheimischen Models statt.

Am Sonntag leiten dann die Konzeller Blasmusikanten schon um 10 Uhr das Weißwurstfrühstück ein. Dieser Tag wird auch den Wünschen der Kleinen gerecht, denn ab 14 Uhr wird ihnen ein attraktives Kinderprogramm geboten. Schon ab 13 Uhr besteht die Möglichkeit, sich unter der Anleitung von Kräuterpädagogin Sophie Haimerl das „Selbstverfeinern von Essig & Öl mit Wildkräutern“ beizubringen. Dass an beiden Tagen bestens für Speis und Trank gesorgt ist, versteht sich von selbst. Neben den Klassikern Bratwürstl und Rollbraten werden schmackhafte Käsespätzle nicht nur für Vegetarier aufgetischt. Die Vereinsvorsitzenden Matthias Zeidler und Nicola Nagels waren sich abschließend einig, „das Bräuhausfest 2019 wird erneut eine Attraktion für die gesamte Gemeinde und weit darüber hinaus“.


0 Kommentare