21.02.2019, 10:25 Uhr

Nur solange der Vorrat reicht Erl-Bräu bringt Schäfflertanz-Sonderedition auf den Markt

(Foto: Erl-Bräu)(Foto: Erl-Bräu)

Erl-Bräu in Geiselhöring bringt zum Schäfflertanz 2019 eine Bier-Sonderedition in limitierter Auflage heraus

GEISELHÖRING Die Region ist im Schäfflertanz-Fieber – in Geiselhöring hat Erl-Bräu sogar eine Bier-Sonderedition herausgebracht. Das Wochenblatt sprach mit Braumeister und Juniorchef Josef Erl.

Herr Erl, der Schäfflertanz (1. bis 5. März) hat im kulturellen Leben der Region eine große Bedeutung. Sie sind selbst in der Geiselhöringer Gruppe aktiv. Nicht zum ersten Mal, oder?

Ich bin das dritte Mal dabei. Einmal Taferlbub und einmal Tänzer war ich schon. Ich freue mich, endlich mal wieder mit der Gruppe aufzutreten.

Wie oft hat das Geiselhöringer Ensemble trainiert?

Seit dem Gäubodenvolksfest praktisch jeden Freitagabend immer zwei Stunden. Stets unter Aufsicht des Schäffler-Ausschusses.

Welche Rolle spielt der Schäfflertanz in Ihrer eigenen Familie?

Mein Onkel Günter Erl war bereits Vortänzer und mein Bruder Ludwig Erl ist heuer auch Tänzer. Der Schäfflertanz spiegelt sich in der Tradition vieler Geiselhöringer Familien wider.

Anlässlich des 125-jährigen Schäfflerjubiläums hat Erl-Bräu eine Sonderedition herausgebracht. Verraten Sie uns bitte Näheres!

Die Sonderedition ist ein Helles in der der praktischen 0,33l Flasche, aber auf dem Etikett sind wirklich die Geiselhöringer Schäffler in der Tanzformation Krone abgebildet. Es soll die Krönung des Schäfflertanz-Erlebnisses sein. Das Schäfflerbier gibt’s nur heuer und zwar exklusiv beim Brauerei-Getränkemarkt und solange der Vorrat reicht. Der erste öffentliche Einsatz ist der Schäffler-Fasching am 23. Februar in der Alten Turnhalle Geiselhöring, danach folgen der Skihaserl-Ball im Geiselhöringer Hof am 1. März – und natürlich während des Schäfflertanzes an sich.


0 Kommentare