11.08.2018, 14:06 Uhr

Ministerpräsident eröffnet Volksfest Fünf Flaschen Bier machen Söder spendabel


Am Samstag hat das Straubinger Gäubodenvolksfest nun auch offiziell begonnen.

STRAUBING Am Samstagvormittag wurde das Straubinger Gäubodenvolksfest im Festzelt Reiseinger offiziell eröffnet. Als Eröffnungsredner durfte Oberbürgermeister Markus Pannermayr Ministerpräsidenten Markus Söder willkommen heißen. Im Anschluss an seine Begrüßungsrede schenkte Pannermayr dem bayerischen Landesvater eine Holztruhe mit fünf Flaschen Bier (eine von jeder Festbrauerei). Doch dahinter steckte durchaus auch Kalkül, gab Straubings Rathauschef offenherzig zu: „Nach fünf Bier erfüllt er uns jeden Wunsch“, so Pannermayrs Hoffnung.

Und tatsächlich zeigte sich Ministerpräsident Markus Söder in Spendierhosen auf dem Gäubodenvolksfest. So gab er unter anderem bekannt, dass der Freistaat das Straubinger Karmelitenkolster erwerben werde und für Wissenschaft und Geistlichkeit zur Verfügung stelle. Ebenso stellte er Investitionen in den Forschungsstandort Straubing und Geld für den ÖPNV in Aussicht, bevor Söder den Startschuss für Straubings fünfte Jahreszeit gab.

Bis Montag, 20. August wird nun in Straubing gefeiert. In diesem Jahr werden wieder rund 1,4 Millionen Besucher erwartet.


0 Kommentare