29.10.2020, 09:40 Uhr

Landestheater Oberpfalz Lockdown Light bremst Theaterbetrieb aus

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Zum zweiten Mal in diesem Jahr muss das Landestheater Oberpfalz aufgrund von Corona seinen Theaterbetrieb einstellen. Unverständnis kommt aus den Reihen der Kulturschaffenden in ganz Deutschland.

Leuchtenberg. „Die Corona-Zahlen steigen und natürlich muss die Regierung darauf reagieren. Ich persönlich finde es schade, dass alles, was wir in den letzten Monaten an Maßnahmen getroffen haben, plötzlich nichts mehr wert ist. Seit Juni haben wir 1.200 Gäste bei uns im Theater begrüßt. Es gibt keinen bekannten Corona-Fall, der auf einen Theaterbesuch zurückzuführen ist. Auch wenn unsere Bundeskanzlerin der Meinung ist, dass die bestehenden Hygienekonzepte aktuell nicht ausreichen, ein Besuch im Theater ist sicher und trotzdem dürfen wir und alle anderen Theater momentan nicht auftreten. Die Entscheidung heute ist einfach nicht nachvollziehbar und ein weiterer herber Schlag für die Kultur“, so Wolfgang Meidenbauer, der Geschäftsführer des Landestheaters.

„Wir mussten in diesem Jahr sehr oft spontan handeln, auf neue Situationen reagieren und dann trotzdem wieder alles umschmeißen. Gerade waren wir dabei das restliche Jahr zu planen, aber jetzt stehen wir wieder vor einem Lockdown und haben keine Gewissheit, wie es in den nächsten Wochen und Monaten weitergehen wird“, so Meidenbauer weiter. Weitere Informationen zu den Vorstellungen im November folgen. Alle Neuigkeiten findet man außerdem auch immer bei auf der Homepage, bei Facebook oder Instagram.


0 Kommentare