21.10.2020, 12:07 Uhr

Stadt informiert Kulturschaffende für virtuellen Kulturraum in Weiden gesucht

 Foto: Stadt Weiden Foto: Stadt Weiden

Durch die Covid-19-Pandemie wurde der Kunst- und Kulturbetrieb von einem auf den anderen Tag verändert. Begonnene Ausstellungen mussten geschlossen beziehungsweise mit Hygienekonzepten versehen werden. Geplante Projekte wurden verschoben oder abgesagt.

Weiden. Da Kunst und Kultur auch oftmals mit einer Zusammenkunft von größeren Personengruppen in Verbindung steht und es gerade für Risikogruppen schwierig ist, auch unter Auflagen daran teilzunehmen, erfindet sich Kunst und Kultur in Teilbereichen gerade neu. Mitte Mai kam von der Weidener Künstlerin Susanne Kempf die Anregung einen Verbreitungsweg für Künstlerinnen und Künstler zu schaffen.

Oberbürgermeister Meyer griff diese Idee umgehend auf, es wurde ein virtueller Kulturraum ins Leben gerufen. Damit wird für Kunst- und Kulturschaffenden eine kostenfreie Plattform geboten ihre jeweilige Kunst zu präsentieren. Derzeit sind dort verschiedene Ausstellungen zu sehen. Es soll auf dieser Plattform auch die Vielfalt der Weidener Kulturlandschaft abgebildet werden.

Wer seinen Inhalt ebenfalls im virtuellen Kulturraum platzieren möchte, kann die Stadt per Mail an webmaster@weiden.de oder unter der Telefonnummer 0961/ 811305 kontaktieren. Für Rückfragen und Anregungen steht die Stadt Weiden jederzeit gerne zur Verfügung. Detaillierte Informationen zu den derzeitigen Ausstellungen und zum Veröffentlichungsmodus findet man auch im Internet unter www.weiden.de.


0 Kommentare