15.10.2020, 14:17 Uhr

Anmeldung notwendig Geisterstunde im Prozellanikon am „Schaurigen Sonntag“ und an „Halloween“

 Foto: Andreas Gießler/Porzellanikon Foto: Andreas Gießler/Porzellanikon

Bald ist es wieder soweit: Halloween steht vor der Tür – das Fest der Geister und Gespenster! Für eine gruselige Halloween-Party braucht man die richtige Deko für zu Hause! Am „Schaurigen Sonntag“, 25. Oktober, können alle Halloween-Fans ab 14.30 Uhr im Porzellanikon – Staatliches Museum für Porzellan in Selb ihrer Fantasie freien Lauf lassen und mit Unterstützung des Museumsteams klappernde Zähne, fiese Kürbisgesichter und Angst einflößende Totenschädel gestalten.

Selb. Damit aber nicht genug! Zum Abschluss geht es zum Versteck des Porzellinergeistes – in die dunkelste, hinterste Ecke des Museums, in die ein ganz besonderer Mondschein fällt. Nichts für schwache Nerven! Der schaurige Sonntag ist geeignet für kleine und große Besucher jeden Alters. Die Materialkosten betragen 3 Euro; Erwachsene zahlen zusätzlich einen Euro Sonntagseintritt.

An „Halloween“ am Samstag, 31. Oktober, wird es im Museum in Selb so richtig gruselig, wenn die alten Fabrikmauern bei Dunkelheit lebendig werden und allerlei schaurige Gestalten bergen, die ihren Schabernack mit den kostümierten Museumsgästen treiben. Mit Taschenlampen bewaffnet, macht sich das Museumsteam gemeinsam mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern mutig auf die Suche nach dem Porzellinergeist und wer weiß, vielleicht wird ja auch noch ein Schatz geborgen. Die Veranstaltung eignet sich für Kinder ab sieben Jahren und findet von 19 bis 20 Uhr statt. Verkleidung erwünscht! Der Preis beträgt einen Euro pro Teilnehmer. Aufgrund der Corona-Beschränkungen ist eine Anmeldung per Mail an besuchercenter@porzellanikon.org oder unter der Telefonnummer 09287/ 918000 notwendig!


0 Kommentare