16.09.2020, 13:31 Uhr

Eintritt frei Techniktag 2020 im Porzellanikon in Selb

 Foto: Andreas Gießler/Porzellanikon Foto: Andreas Gießler/Porzellanikon

Tüftler, Forscher und Entdecker dürfen sich freuen: Am Sonntag, 27. September, findet wieder der beliebte „Techniktag“ im Porzellanikon – Staatliches Museum für Porzellan in Selb statt. Von 11 bis 17 Uhr können sich interessierte Besucherinnen und Besucher nach Herzenslust an einer Vielzahl an Experimentierstationen, die über das gesamte Museumsareal verteilt sind, ausprobieren und sich mit technischen Themen aus den verschiedensten Bereichen auseinandersetzen.

Selb. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer konstruieren und testen Autos und Raketen, bauen und programmieren Roboter, experimentieren mit Licht und Fotografie, starten eine große Kettenreaktion oder lackieren in der virtuellen Realität und vieles mehr. „Es geht um alles, was mit Technik zu tun hat und Spaß macht“, so Technikvermittler Christoph Uhlig. Bei der Durchführung wird das Porzellanikon vom BayernLab in Wunsiedel und der Handwerkskammer für Oberfranken in Bayreuth unterstützt.

Aufgrund der Corona-Beschränkungen stehen nur begrenzte Plätze zur Verfügung, sodass eine Anmeldung unbedingt erforderlich ist und per Mail an besuchercenter@porzellanikon.org oder unter der Telefonnummer 09287/ 918000 erfolgen kann. Der Techniktag wird in zwei Time-Slots aufgeteilt, die entweder von 11 bis 14 Uhr oder von 14 bis 17 Uhr buchbar sind. Es ist zu beachten, dass eine Maskenpflicht für Erwachsene und Kinder ab sechs Jahren im gesamten Museum besteht. Der Eintritt ist frei.


0 Kommentare