29.04.2020, 11:40 Uhr

Virtueller Museumsbesuch Oberpfälzer Freilandmuseum im Livestream – Videotour durchs Stiftlanddorf

 Foto: Marco Linke Foto: Marco Linke

„Da unsere Besucher zurzeit nicht zum Freilandmuseum kommen können, muss das Freilandmuseum zu unseren Besuchern kommen. Wir werden am kommenden Sonntag, 3. Mai, für unsere Facebook-Fans und alle, die es noch werden wollen, eine Videotour durch das Stiftlanddorf Live und in Farbe übertragen“, kündigt der Leiter des Oberpfälzer Freilandmuseums, Dr. Tobias Hammerl, an.

Nabburg. Wie alle Freizeit- und Kultureinrichtungen in Bayern, ist auch das Oberpfälzer Freilandmuseum bis auf weiteres geschlossen und leistet damit seinen Beitrag zur Corona-Eindämmung. In den letzten Wochen hat das Museum auf seiner Facebook-Seite bereits einige Videos veröffentlicht, in denen die Arbeit im Gelände und interessante Fakten über Sammlungsgegenstände gezeigt werden. Und die Videos werden fleißig gesehen, kommentiert und geteilt.

Am Sonntag, 3. Mai, um 14 Uhr, wird der gestandene Gästeführer Walter Bauer aus Nabburg digital durch das Stiftlanddorf führen. Es trägt seinen Namen vom Stift Waldsassen, das 1133 als Rodungskloster gegründet wurde und der ganzen Region – dem Stiftland – seinen Stempel aufgedrückt hat. Wer mehr über das Stiftlanddorf oder den beeindruckenden „Denkenbauernhof“ erfahren möchte ist am Sonntag um 14 Uhr herzlich dazu eingeladen und zwar Zuhause. Den Livestream erreichen Interessierte im Internet unter www.facebook.com.


0 Kommentare