29.01.2020, 15:48 Uhr

Junge Keramiker im Porzellanikon Einblicke in aktuelle Trends der Keramik-Szene

(Foto: Porzellanikon.)(Foto: Porzellanikon.)

Ein neues Gewand für das traditionelle kobaltblaue Zwiebelmuster, Geschirr für ein neues und effizienteres Speiseerlebnis und weitere innovative Arbeiten der Keramik-Szene zeigt eine kleine, aber charmante Studioausstellung im Porzellanikon – Staatliches Museum für Porzellan, Selb.

SELB Die Exponate von 17 Gewinnern des internationalen Wettbewerbes „Future Lights in Ceramics“ geben spannende Einblicke in aktuelle Trends. Aus Anlass des Bauhausjubiläums hatte das Porzellanikon Anfang 2019 dazu aufgerufen, Arbeiten im Sinn des Bauhauses einzureichen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer kamen aus Irland, Italien, Deutschland, Großbritannien, Japan, Finnland, Polen, Slowenien, Lettland und Schweden. Eine Jury wählte die Arbeiten der Künstler und Designer, die geprägt sind von modernem Denkansatz und zukünftigen Keramik-Trends. Wer mehr über die Hintergründe erfahren möchte, dem bietet sich die Teilnahme an einer Kuratorenführung mit der Projektleiterin, Dr. Jana Göbel, am Sonntag, 2. Februar, um 14.30 Uhr an. Die Ausstellung ist bis 1. März 2020 zu sehen. Der Preis beträgt einen Euro Sonntagseintritt zuzüglich 3,50 Euro für die Führung.


0 Kommentare