23.01.2020, 22:00 Uhr

Keramik in Film und Werbung Den Filmemachern auf der Spur – Forschernachmittag im Porzellanikon

(Foto: Porzellanikon)(Foto: Porzellanikon)

Alle großen und kleinen Forscher dürfen sich gleich zu Beginn des neuen Jahres auf einen neuen Forschernachmittag im Porzellanikon – Staatliches Museum für Porzellan, in Selb, freuen. Am Sonntag, 26. Januar, ist es wieder soweit: Um 14.30 Uhr geht es los unter dem Motto „Spezialeffekte“.

SELB Kaum ein Film kommt heute mehr ohne Spezialeffekte aus. Ob Superhelden durch die Luft fliegen, Harry Potter sich per Tarnumhang unsichtbar macht oder Dinosaurier über die Leinwand stapfen - Kino und Fernsehen zeigen uns viele Dinge, die im realen Leben nicht möglich sind. Zum Ende der Sonderausstellung „Stille Stars: Keramik in Film und Werbung“ geht das Museumsteam mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern noch einmal gemeinsam auf eine Reise in die Welt der bewegten Bilder, um den Filmmagiern auf die Schliche zu kommen und ihre Tricks zu verstehen. Jeder kann sich dann selbst als Filmemacher ausprobieren.

Die Materialkosten betragen drei Euro, Erwachsene zahlen zusätzlich einen Euro Sonntagseintritt. Die Veranstaltung dauert circa zweieinhalb Stunden und ist geeignet für Kinder ab sechs Jahren. Anmeldung wird erbeten per Mail an besuchercenter@porzellanikon.org. oder unter der Telefonnumer +49 9287/ 91800-0.


0 Kommentare