08.01.2020, 13:52 Uhr

Nachtwanderung in Burglengenfeld Wo Licht ist, ist Leben

(Foto: Daniel Sonnleitner)(Foto: Daniel Sonnleitner)

Wo Licht ist, ist Leben. Seit jeher wurden in den sogenannten Lichtstuben Geschichten und Sagen erzählt. Licht und Geschichten stehen somit in enger Verbindung. Bei einer Nachtwanderung am Sonntag, 2. Februar 2020, führt Gerhard Besenhard durch die Dunkelheit zu Örtlichkeiten und Bauwerken in der Stadt Burglengfeld, die mit Licht in Verbindung stehen.

BURGLENGENFELD „Lengfelder Gschichten“ dürfen dabei nicht fehlen und werden von Besenhard in bekannter Art und Weise vorgetragen. Die Wanderung dauert etwa 1,5 Stunden, Treffpunkt ist um 18 Uhr am Europaplatz. Teilnehmer werden gebeten, eine Taschen- oder Stirnlampe mitzubringen, da ein Teil des Weges über den Kreuzberg führt.

Der Unkostenbeitrag beträgt fünf Euro pro Person (Kinder zwei Euro). Anmeldungen nimmt Gerhard Besenhard entgegen unter der Telefonnummmer 09471 / 950261 oder 0151 / 50737929 sowie per Mail an Juratours@t-online.de.


0 Kommentare